Auch die 1.Herren-Mannschaft darf in der Saison 2018/19 in der Landesliga starten

1.Herren


        hintere Reihe von links:          Daniel, Christopher und Matthias
                     vordere Reihe von links:          Neuzugang Johannes, Michael und Zlatko
              es fehlen:         Wolfgang und Christian

Für die neue Herausforderung in der Landesliga haben sich die Herren mit Johannes Arnold (Bruder von Christopher) verstärkt. Der 22-jährige Arnold hat schon im Alter von 10 Jahren beim SKC Hersbruck mit dem Kegeln begonnen und verzichtet durch den Wechsel zu GH 1923 auf die Möglichkeit bei seinem letzten Verein (ASV Neumarkt) in der 1. Bundesliga zu spielen!
Er kann auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken - so belegte er in der U-18 den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften, in der U-23 wurde er zweimal 4. Deutscher Meister und stieg in der letzten Saison mit dem ASV Neumarkt in die 1. Bundesliga auf. Ein weiteres Highlight war die Bronzemedaille (U-23) im Tandem bei der Weltmeisterschaft 2018 in Cluj (Rou). Seine persönliche Bestleistung steht derzeit bei 645 Holz.

Den ersten Wettkampf der neuen Saison bestreiten die 1. Herren am 8.September gleich beim ASV Neumarkt 2!

 

 


Spielbericht

6:2 Schlappe für die Männer bei Fortuna Neukirchen 1

Gegner spielte Bahnrekord


Ohne Tabellenpunkte musste die Mannschaft von Teamchef Matthias Thüringer die Heimreise antreten. Schon in der ersten Paarung deutete sich an, dass GH diesmal keinen leichten Stand haben würde. Zlatko Grgic, der zusammen mit Christian Thüringer den Wettkampf eröffnete, wurde bereits nach zwei Durchgängen ausgewechselt. Da Grgic nach 60 Wurf nicht nur zwei Satzpunkte, sondern auch 73 Kegelpunkte verloren hatte, zog Thüringer die Reißleine. Für Grgic kam Michael Straub auf die Bahn, der zumindest noch einen Satzpunkt und 7 Kegelpunkte retten konnte. Insgesamt ging der Mannschaftspunkt durch einen 3-Satz-Sieg bei 579:513 Holz klar an Fortuna Neukirchen. Christian Thüringer lieferte sich mit seinem Gegner einen verbissenen Kampf um jeden Satz. Nach drei Bahnen lag er mit 2:1 Sätzen und einem kleinen Holzvorsprung von 4 Punkten vorn. Im letzten Spiel standen für ihn 71:91 Zähler ins Volle auf der Tafel, da er im Räumen nur 10 Punkte aufholen konnte, stand ein Unentschieden nach Sätzen fest. Die Kegelpunkte – 554:560 Holz – entschieden auch dieses Match für Fortuna Neukirchen. Jetzt war die Mittelpaarung stark gefordert. Die Hoffnung in Johannes Arnold, der mit Wolfgang Streubert ins Rennen ging, war groß. Aber ausgerechnet Arnold kam mit der Bahn überhaupt nicht zurecht. Dazu bekam er den späteren besten Mann der Heimmannschaft zum Gegner, der ihm in einem 4-Satz-Sieg problemlos den Mannschaftspunkt und 76 Kegelpunkte abnahm (586:510). Streubert hatte nur im zweiten Durchgang eine Chance auf den Satzpunkt, den er dann auch nutzte. Allerdings brachten die gewonnenen 7 Holz keine Wende in seinem Gesamtspiel. Er musste sich ebenfalls dem Gegner mit 1:3 Sätzen bei 581:525 Holz geschlagen geben. Das Schlussduo Daniel Lindwurm und Christopher Arnold hatte eigentlich keine Chance mehr an dem bisherigen Ergebnis noch was zu drehen. Selbst für ein Unentschieden müssten beide ihre Satzpunkte holen und dazu 204(!) Kegelpunkte egalisieren. Da man nicht davon ausgehen konnte, dass die gegnerischen Schlusskegler hinter den Ergebnissen ihrer bisher eingesetzten Leute zurückbleiben würden, waren die GHer dementsprechend frustriert. Aber Lindwurm und Arnold Ch. gaben alles! Obwohl ihm sein Gegner das Leben schwer machte, überbot ihn Lindwurm mit einer tollen Serie – 147:146; 140:139; 153:153 und 148:141 Holz. Mit 3,5 Sätzen bei 588:579 Holz ging dieser Mannschaftspunkt glücklich an die Laufer. Lindwurm stellte mit 588 Holz das beste Ergebnis des Wettkampfes. Zeitgleich überraschte der Gegner von Arnold mit wenig Gegenwehr, so dass Arnold Gelegenheit nutzte um sich den zweiten Mannschaftspunkt für sein Team zu sichern. Ihm gelang sogar ein 4-Satz-Sieg mit deutlichem Holzvorsprung von 563:528 Holz. Damit hatten Lindwurm und Arnold eine super Aufholjagd geliefert, insgesamt blieb es aber bei der ersten Niederlage der Saison für GH 1923. Im Kegelergebnis unterlag GH der Fortuna mit 3253:3413 Holz, womit Fortuna ihren bisherigen Bahnrekord eingestellt hat. In der Tabelle hat GH die Tabellenführung an BHW Langenzenn abgetreten. Am heutigen Samstag findet das nächste Auswärtsspiel für GH 1923 beim FSV Sandharlanden ((5.Tabellenplatz) statt.

Der Spieltag in Zahlen:

Fortuna Neukirchen Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Daniel Witt 92 72 1 164 1.0 1.0 0.0 0.0 112 2 34 78 Zlatko Grgic


Michael Straub
91 44 1 135 1.0 0.0 114 6 26 88
103 45 1 148 1.0 0.0 132 0 36 96
89 43 0 132 0.0 1.0 155 1 53 102
375 204 3 579 3.0 1.0 513 9 149 364
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Helmut Zetzl 88 44 0 132 0.0 1.0 0.0 1.0 135 0 41 94 Christian Thüringer
91 62 0 153 1.0 0.0 146 0 43 103
95 45 1 140 0.0 1.0 148 2 44 104
91 44 0 135 1.0 0.0 125 0 54 71
365 195 1 560 2.0 2.0 554 2 182 372
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Horst Seubert 91 53 0 144 1.0 1.0 0.0 0.0 119 1 27 92 Johannes Arnold
93 44 1 137 1.0 0.0 130 1 50 80
105 66 0 171 1.0 0.0 138 1 36 102
89 45 1 134 1.0 0.0 123 2 33 90
378 208 2 586 4.0 0.0 510 5 146 364
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Uwe Rupprecht 94 51 0 145 1.0 1.0 0.0 0.0 120 4 34 86 Wolfgang Streubert
92 42 1 134 0.0 1.0 141 1 45 96
98 59 0 157 1.0 0.0 140 0 42 98
91 54 0 145 1.0 0.0 124 0 34 90
375 206 1 581 3.0 1.0 525 5 155 370
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Günter Rupprecht 94 52 0 146 0.0 0.0 1.0 1.0 147 3 45 102 Daniel Lindwurm
88 51 0 139 0.0 1.0 140 0 50 90
103 50 0 153 0.5 0.5 153 0 54 99
89 52 0 141 0.0 1.0 148 0 53 95
374 205 0 579 0.5 3.5 588 3 202 386
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Markus Luber 90 51 0 141 0.0 0.0 1.0 1.0 148 0 53 95 Christopher Arnold
85 44 0 129 0.0 1.0 132 4 34 98
94 43 0 137 0.0 1.0 139 0 39 100
87 34 1 121 0.0 1.0 144 2 45 99
356 172 1 528 0.0 4.0 563 6 171 392
TP : 2 3413 12.5 6.0 2.0 11.5 3253 TP : 0






*********************

 

 


Die aktuelle Regionalliga-Mannschaft 2016/17

von links nach rechts:
Daniel, Neuzugang Christopher, Teamchef Matthias, Michael, Thomas und Hans-Peter -

auf dem Bild fehlt Christian 

 

Verstärkt durch den jungen Christopher Arnold, der vom ASV Neumarkt zu uns gewechselt ist, stellt sich die 1.Männermannschaft dem harten Konkurrenzkampf in der Regionalliga.   

 

=========================================================

 

 



Spielbericht

6:2 Schlappe für die Männer bei Fortuna Neukirchen 1

Gegner spielte Bahnrekord


Ohne Tabellenpunkte musste die Mannschaft von Teamchef Matthias Thüringer die Heimreise antreten. Schon in der ersten Paarung deutete sich an, dass GH diesmal keinen leichten Stand haben würde. Zlatko Grgic, der zusammen mit Christian Thüringer den Wettkampf eröffnete, wurde bereits nach zwei Durchgängen ausgewechselt. Da Grgic nach 60 Wurf nicht nur zwei Satzpunkte, sondern auch 73 Kegelpunkte verloren hatte, zog Thüringer die Reißleine. Für Grgic kam Michael Straub auf die Bahn, der zumindest noch einen Satzpunkt und 7 Kegelpunkte retten konnte. Insgesamt ging der Mannschaftspunkt durch einen 3-Satz-Sieg bei 579:513 Holz klar an Fortuna Neukirchen. Christian Thüringer lieferte sich mit seinem Gegner einen verbissenen Kampf um jeden Satz. Nach drei Bahnen lag er mit 2:1 Sätzen und einem kleinen Holzvorsprung von 4 Punkten vorn. Im letzten Spiel standen für ihn 71:91 Zähler ins Volle auf der Tafel, da er im Räumen nur 10 Punkte aufholen konnte, stand ein Unentschieden nach Sätzen fest. Die Kegelpunkte – 554:560 Holz – entschieden auch dieses Match für Fortuna Neukirchen. Jetzt war die Mittelpaarung stark gefordert. Die Hoffnung in Johannes Arnold, der mit Wolfgang Streubert ins Rennen ging, war groß. Aber ausgerechnet Arnold kam mit der Bahn überhaupt nicht zurecht. Dazu bekam er den späteren besten Mann der Heimmannschaft zum Gegner, der ihm in einem 4-Satz-Sieg problemlos den Mannschaftspunkt und 76 Kegelpunkte abnahm (586:510). Streubert hatte nur im zweiten Durchgang eine Chance auf den Satzpunkt, den er dann auch nutzte. Allerdings brachten die gewonnenen 7 Holz keine Wende in seinem Gesamtspiel. Er musste sich ebenfalls dem Gegner mit 1:3 Sätzen bei 581:525 Holz geschlagen geben. Das Schlussduo Daniel Lindwurm und Christopher Arnold hatte eigentlich keine Chance mehr an dem bisherigen Ergebnis noch was zu drehen. Selbst für ein Unentschieden müssten beide ihre Satzpunkte holen und dazu 204(!) Kegelpunkte egalisieren. Da man nicht davon ausgehen konnte, dass die gegnerischen Schlusskegler hinter den Ergebnissen ihrer bisher eingesetzten Leute zurückbleiben würden, waren die GHer dementsprechend frustriert. Aber Lindwurm und Arnold Ch. gaben alles! Obwohl ihm sein Gegner das Leben schwer machte, überbot ihn Lindwurm mit einer tollen Serie – 147:146; 140:139; 153:153 und 148:141 Holz. Mit 3,5 Sätzen bei 588:579 Holz ging dieser Mannschaftspunkt glücklich an die Laufer. Lindwurm stellte mit 588 Holz das beste Ergebnis des Wettkampfes. Zeitgleich überraschte der Gegner von Arnold mit wenig Gegenwehr, so dass Arnold Gelegenheit nutzte um sich den zweiten Mannschaftspunkt für sein Team zu sichern. Ihm gelang sogar ein 4-Satz-Sieg mit deutlichem Holzvorsprung von 563:528 Holz. Damit hatten Lindwurm und Arnold eine super Aufholjagd geliefert, insgesamt blieb es aber bei der ersten Niederlage der Saison für GH 1923. Im Kegelergebnis unterlag GH der Fortuna mit 3253:3413 Holz, womit Fortuna ihren bisherigen Bahnrekord eingestellt hat. In der Tabelle hat GH die Tabellenführung an BHW Langenzenn abgetreten. Am heutigen Samstag findet das nächste Auswärtsspiel für GH 1923 beim FSV Sandharlanden ((5.Tabellenplatz) statt.

Der Spieltag in Zahlen:

Fortuna Neukirchen Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Daniel Witt 92 72 1 164 1.0 1.0 0.0 0.0 112 2 34 78 Zlatko Grgic


Michael Straub
91 44 1 135 1.0 0.0 114 6 26 88
103 45 1 148 1.0 0.0 132 0 36 96
89 43 0 132 0.0 1.0 155 1 53 102
375 204 3 579 3.0 1.0 513 9 149 364
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Helmut Zetzl 88 44 0 132 0.0 1.0 0.0 1.0 135 0 41 94 Christian Thüringer
91 62 0 153 1.0 0.0 146 0 43 103
95 45 1 140 0.0 1.0 148 2 44 104
91 44 0 135 1.0 0.0 125 0 54 71
365 195 1 560 2.0 2.0 554 2 182 372
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Horst Seubert 91 53 0 144 1.0 1.0 0.0 0.0 119 1 27 92 Johannes Arnold
93 44 1 137 1.0 0.0 130 1 50 80
105 66 0 171 1.0 0.0 138 1 36 102
89 45 1 134 1.0 0.0 123 2 33 90
378 208 2 586 4.0 0.0 510 5 146 364
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Uwe Rupprecht 94 51 0 145 1.0 1.0 0.0 0.0 120 4 34 86 Wolfgang Streubert
92 42 1 134 0.0 1.0 141 1 45 96
98 59 0 157 1.0 0.0 140 0 42 98
91 54 0 145 1.0 0.0 124 0 34 90
375 206 1 581 3.0 1.0 525 5 155 370
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Günter Rupprecht 94 52 0 146 0.0 0.0 1.0 1.0 147 3 45 102 Daniel Lindwurm
88 51 0 139 0.0 1.0 140 0 50 90
103 50 0 153 0.5 0.5 153 0 54 99
89 52 0 141 0.0 1.0 148 0 53 95
374 205 0 579 0.5 3.5 588 3 202 386
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Markus Luber 90 51 0 141 0.0 0.0 1.0 1.0 148 0 53 95 Christopher Arnold
85 44 0 129 0.0 1.0 132 4 34 98
94 43 0 137 0.0 1.0 139 0 39 100
87 34 1 121 0.0 1.0 144 2 45 99
356 172 1 528 0.0 4.0 563 6 171 392
TP : 2 3413 12.5 6.0 2.0 11.5 3253 TP : 0