Auch die 1.Herren-Mannschaft darf in der Saison 2018/19 in der Landesliga starten

1.Herren


        hintere Reihe von links:          Daniel, Christopher und Matthias
                     vordere Reihe von links:          Neuzugang Johannes, Michael und Zlatko
              es fehlen:         Wolfgang und Christian

Für die neue Herausforderung in der Landesliga haben sich die Herren mit Johannes Arnold (Bruder von Christopher) verstärkt. Der 22-jährige Arnold hat schon im Alter von 10 Jahren beim SKC Hersbruck mit dem Kegeln begonnen und verzichtet durch den Wechsel zu GH 1923 auf die Möglichkeit bei seinem letzten Verein (ASV Neumarkt) in der 1. Bundesliga zu spielen!
Er kann auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken - so belegte er in der U-18 den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften, in der U-23 wurde er zweimal 4. Deutscher Meister und stieg in der letzten Saison mit dem ASV Neumarkt in die 1. Bundesliga auf. Ein weiteres Highlight war die Bronzemedaille (U-23) im Tandem bei der Weltmeisterschaft 2018 in Cluj (Rou). Seine persönliche Bestleistung steht derzeit bei 645 Holz.

Den ersten Wettkampf der neuen Saison bestreiten die 1. Herren am 8.September gleich beim ASV Neumarkt 2!

 

 


Spielbericht

6:2 in Floss verloren, trotz super Einzelergebnisse von GH - Jo 602 Holz

Derzeit Tabellenplatz 3


Erster Wettkampf mit neuem Mannschaftsführer Daniel Lindwurm Im ersten Rückrundenspiel der Landesliga Mitte lieferte sich das Laufer Team einen harten Wettkampf, für den sie sich nicht mit Tabellenpunkten belohnen konnten. Weil sich Matthias Thüringer aus persönlichen Gründen in die 2. Herrenmannschaft melden ließ, hat Daniel Lindwurm seinen Job als Teamchef übernommen. Lindwurm vertraute darauf, dass das Startpaar Michael Straub und Christian Thüringer den Boden für einen Sieg der GHer vorbereitete. Aber schon nach 30 Schub hatten sich die Gastgeber jeweils einen Satzpunkt gesichert. Straub verlor gegen das spätere beste Einzelergebnis von 167/95/72/0:137 Holz; Thüringer mit 138:152 Holz. Auf der zweiten Bahn punkteten die Laufer – Straub mit 134:126 und Thüringer mit 148:131. Nun lag Straub noch 22 Holz hinten; Thüringer hatte sich sogar einen kleinen Vorsprung von 3 Holz erarbeitet. Im dritten Durchgang kam Straub wieder nicht am Gegner vorbei, sondern gab die gerade erkämpften 8 Holz wieder ab (146:154). Thüringer konnte mit 1 Holz (125:124) seinen nächsten Satzpunkt verbuchen. Im vierten, entscheidenden Durchgang hatte Straub dann die Nase deutlich vorn (147:129), konnte bei einem 2:2 Satzunentschieden den bestehenden Kegelrückstand aber nicht mehr egalisieren. Der Mannschaftspunkt ging mit 576:564 Holz an den SKC Floss. Thüringer setzte sich mit 143:133 Holz durch und holte in einem 3-Satz-Sieg (554:540) den Mannschaftspunkt. Wolfgang Streubert, der gemeinsam mit Christopher Arnold auf die Bahn ging, konnte auf 1 MP und 2 Kegelpunkte im Plus aufbauen. Im ersten Spiel ging er dann auch mit 142:139 Holz als Sieger hervor. Arnold hatte mit 135:145 Holz das Nachsehen. In Durchgang zwei tauschten beide die Rollen – Streubert verlor mit 138:156 Holz; Arnold gewann mit 151:146 Holz. Insgesamt lagen beide aber noch nahe an den Kegelergebnissen der Gegner. Nach dem Seitenwechsel verkleinerte Streubert seinen Rückstand mit 155:143 auf nur noch 3 Holz, Arnold holte sich mit 157:121 sogar einen 31 Holz Vorsprung. Damit waren beide auf einem guten Weg in den vierten Satz. Aber beide wurden von den Heimspielern abgefangen – Streubert vergab mit 121:143 Holz den Satz- und Mannschaftspunkt, denn bei Satzgleichstand hatte der Flosser jetzt das bessere Kegelendergebnis (581:556). Arnold konnte mit 123 gegen 149 Holz ebenfalls nicht bestehen. Er rettete jedoch bei Satzgleichstand mit 566:561 Holz den Mannschaftspunkt für GH. Mehr denn je kam es nun darauf an, wer das stärkere Schlussduo aufbieten konnte. Für GH stellten sich Daniel Lindwurm und Johannes Arnold dieser Aufgabe. Während Arnold biss und sich mit 146:142 sowie 156:147 Holz zwei Satzpunkte zusammen mit 13 Kegelpunkten holte, strapazierte Lindwurm die Nerven seines Teams gewaltig. Nach 60 Schub blickte er ohne einen Satzpunkt bereits auf einen Kegelrückstand von 36 Holz! Insgesamt hieß der Zwischenstand nun 2:2 Mannschaftspunkte mit einem Vorsprung im Kegelergebnis von 40 Holz für die Heimmannschaft. Und wieder drehte sich das Blatt – Lindwurm legte einen Schlussspurt ein und erkämpfte sich mit 148:145 und 144:134 Holz doch noch zwei Satzpunkte. Gleichzeitig machte er 13 Holz gut, die jedoch nicht für den Gewinn des Mannschaftspunktes reichten. Arnold vervollständigte eine konstante Serie mit 142 sowie 153 zu sehr guten 602 Holz, konnte aber damit keinen weiteren Satzpunkt holen. Sein Gegenspieler hielt mit 162 und 155 Holz dagegen, die ihm durch ein Gesamtergebnis von 606 Holz den Mannschaftspunkt bescherten. Trotz der 6:2 Niederlage haben die GHer mit 3376:3421 Holz eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Bis zum 5. Januar 2019 ist nun Weihnachtspause, dann kommt mit dem FSV Sandharlanden der 5. der Tabelle nach Lauf.

Der Spieltag in Zahlen:

1. SKC Floss Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Andreas Stahl 95 72 0 167 1.0 1.0 0.0 0.0 137 2 45 92 Michael Straub
99 27 5 126 0.0 1.0 134 0 43 91
93 61 0 154 1.0 0.0 146 0 45 101
85 44 0 129 0.0 1.0 147 1 53 94
372 204 5 576 2.0 2.0 564 3 186 378
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Robert Rosenkranz 99 53 2 152 1.0 0.0 1.0 0.0 138 0 53 85 Christian Thüringer
88 43 2 131 0.0 1.0 148 0 53 95
88 36 2 124 0.0 1.0 125 0 36 89
99 34 3 133 0.0 1.0 143 1 62 81
374 166 9 540 1.0 3.0 554 1 204 350
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Christoph Kaiser 97 42 0 139 0.0 1.0 0.0 1.0 142 0 53 89 Wolfgang Streubert
111 45 0 156 1.0 0.0 138 1 36 102
89 54 0 143 0.0 1.0 155 0 67 88
99 44 0 143 1.0 0.0 121 0 35 86
396 185 0 581 2.0 2.0 556 1 191 365
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Martin Volkmer 91 54 3 145 1.0 0.0 1.0 0.0 135 1 45 90 Christopher Arnold
101 45 2 146 0.0 1.0 151 1 54 97
87 34 1 121 0.0 1.0 157 0 53 104
91 58 2 149 1.0 0.0 123 1 43 80
370 191 8 561 2.0 2.0 566 3 195 371
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Bernd Volkmer 87 59 0 146 1.0 1.0 0.0 0.0 127 1 45 82 Daniel Lindwurm
89 43 1 132 1.0 0.0 115 3 36 79
101 44 1 145 0.0 1.0 148 0 54 94
92 42 0 134 0.0 1.0 144 0 51 93
369 188 2 557 2.0 2.0 534 4 186 348
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Horst Dilling 107 35 2 142 0.0 1.0 0.0 1.0 146 1 42 104 Johannes Arnold
94 53 0 147 0.0 1.0 156 0 53 103
92 70 0 162 1.0 0.0 147 1 50 97
98 57 0 155 1.0 0.0 153 1 54 99
391 215 2 606 2.0 2.0 602 3 199 403
TP : 2 3421 11.0 6.0 2.0 13.0 3376 TP : 0






*********************

 

 


Die aktuelle Regionalliga-Mannschaft 2016/17

von links nach rechts:
Daniel, Neuzugang Christopher, Teamchef Matthias, Michael, Thomas und Hans-Peter -

auf dem Bild fehlt Christian 

 

Verstärkt durch den jungen Christopher Arnold, der vom ASV Neumarkt zu uns gewechselt ist, stellt sich die 1.Männermannschaft dem harten Konkurrenzkampf in der Regionalliga.   

 

=========================================================

 

 



Spielbericht

6:2 in Floss verloren, trotz super Einzelergebnisse von GH - Jo 602 Holz

Derzeit Tabellenplatz 3


Erster Wettkampf mit neuem Mannschaftsführer Daniel Lindwurm Im ersten Rückrundenspiel der Landesliga Mitte lieferte sich das Laufer Team einen harten Wettkampf, für den sie sich nicht mit Tabellenpunkten belohnen konnten. Weil sich Matthias Thüringer aus persönlichen Gründen in die 2. Herrenmannschaft melden ließ, hat Daniel Lindwurm seinen Job als Teamchef übernommen. Lindwurm vertraute darauf, dass das Startpaar Michael Straub und Christian Thüringer den Boden für einen Sieg der GHer vorbereitete. Aber schon nach 30 Schub hatten sich die Gastgeber jeweils einen Satzpunkt gesichert. Straub verlor gegen das spätere beste Einzelergebnis von 167/95/72/0:137 Holz; Thüringer mit 138:152 Holz. Auf der zweiten Bahn punkteten die Laufer – Straub mit 134:126 und Thüringer mit 148:131. Nun lag Straub noch 22 Holz hinten; Thüringer hatte sich sogar einen kleinen Vorsprung von 3 Holz erarbeitet. Im dritten Durchgang kam Straub wieder nicht am Gegner vorbei, sondern gab die gerade erkämpften 8 Holz wieder ab (146:154). Thüringer konnte mit 1 Holz (125:124) seinen nächsten Satzpunkt verbuchen. Im vierten, entscheidenden Durchgang hatte Straub dann die Nase deutlich vorn (147:129), konnte bei einem 2:2 Satzunentschieden den bestehenden Kegelrückstand aber nicht mehr egalisieren. Der Mannschaftspunkt ging mit 576:564 Holz an den SKC Floss. Thüringer setzte sich mit 143:133 Holz durch und holte in einem 3-Satz-Sieg (554:540) den Mannschaftspunkt. Wolfgang Streubert, der gemeinsam mit Christopher Arnold auf die Bahn ging, konnte auf 1 MP und 2 Kegelpunkte im Plus aufbauen. Im ersten Spiel ging er dann auch mit 142:139 Holz als Sieger hervor. Arnold hatte mit 135:145 Holz das Nachsehen. In Durchgang zwei tauschten beide die Rollen – Streubert verlor mit 138:156 Holz; Arnold gewann mit 151:146 Holz. Insgesamt lagen beide aber noch nahe an den Kegelergebnissen der Gegner. Nach dem Seitenwechsel verkleinerte Streubert seinen Rückstand mit 155:143 auf nur noch 3 Holz, Arnold holte sich mit 157:121 sogar einen 31 Holz Vorsprung. Damit waren beide auf einem guten Weg in den vierten Satz. Aber beide wurden von den Heimspielern abgefangen – Streubert vergab mit 121:143 Holz den Satz- und Mannschaftspunkt, denn bei Satzgleichstand hatte der Flosser jetzt das bessere Kegelendergebnis (581:556). Arnold konnte mit 123 gegen 149 Holz ebenfalls nicht bestehen. Er rettete jedoch bei Satzgleichstand mit 566:561 Holz den Mannschaftspunkt für GH. Mehr denn je kam es nun darauf an, wer das stärkere Schlussduo aufbieten konnte. Für GH stellten sich Daniel Lindwurm und Johannes Arnold dieser Aufgabe. Während Arnold biss und sich mit 146:142 sowie 156:147 Holz zwei Satzpunkte zusammen mit 13 Kegelpunkten holte, strapazierte Lindwurm die Nerven seines Teams gewaltig. Nach 60 Schub blickte er ohne einen Satzpunkt bereits auf einen Kegelrückstand von 36 Holz! Insgesamt hieß der Zwischenstand nun 2:2 Mannschaftspunkte mit einem Vorsprung im Kegelergebnis von 40 Holz für die Heimmannschaft. Und wieder drehte sich das Blatt – Lindwurm legte einen Schlussspurt ein und erkämpfte sich mit 148:145 und 144:134 Holz doch noch zwei Satzpunkte. Gleichzeitig machte er 13 Holz gut, die jedoch nicht für den Gewinn des Mannschaftspunktes reichten. Arnold vervollständigte eine konstante Serie mit 142 sowie 153 zu sehr guten 602 Holz, konnte aber damit keinen weiteren Satzpunkt holen. Sein Gegenspieler hielt mit 162 und 155 Holz dagegen, die ihm durch ein Gesamtergebnis von 606 Holz den Mannschaftspunkt bescherten. Trotz der 6:2 Niederlage haben die GHer mit 3376:3421 Holz eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Bis zum 5. Januar 2019 ist nun Weihnachtspause, dann kommt mit dem FSV Sandharlanden der 5. der Tabelle nach Lauf.

Der Spieltag in Zahlen:

1. SKC Floss Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Andreas Stahl 95 72 0 167 1.0 1.0 0.0 0.0 137 2 45 92 Michael Straub
99 27 5 126 0.0 1.0 134 0 43 91
93 61 0 154 1.0 0.0 146 0 45 101
85 44 0 129 0.0 1.0 147 1 53 94
372 204 5 576 2.0 2.0 564 3 186 378
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Robert Rosenkranz 99 53 2 152 1.0 0.0 1.0 0.0 138 0 53 85 Christian Thüringer
88 43 2 131 0.0 1.0 148 0 53 95
88 36 2 124 0.0 1.0 125 0 36 89
99 34 3 133 0.0 1.0 143 1 62 81
374 166 9 540 1.0 3.0 554 1 204 350
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Christoph Kaiser 97 42 0 139 0.0 1.0 0.0 1.0 142 0 53 89 Wolfgang Streubert
111 45 0 156 1.0 0.0 138 1 36 102
89 54 0 143 0.0 1.0 155 0 67 88
99 44 0 143 1.0 0.0 121 0 35 86
396 185 0 581 2.0 2.0 556 1 191 365
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Martin Volkmer 91 54 3 145 1.0 0.0 1.0 0.0 135 1 45 90 Christopher Arnold
101 45 2 146 0.0 1.0 151 1 54 97
87 34 1 121 0.0 1.0 157 0 53 104
91 58 2 149 1.0 0.0 123 1 43 80
370 191 8 561 2.0 2.0 566 3 195 371
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Bernd Volkmer 87 59 0 146 1.0 1.0 0.0 0.0 127 1 45 82 Daniel Lindwurm
89 43 1 132 1.0 0.0 115 3 36 79
101 44 1 145 0.0 1.0 148 0 54 94
92 42 0 134 0.0 1.0 144 0 51 93
369 188 2 557 2.0 2.0 534 4 186 348
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Horst Dilling 107 35 2 142 0.0 1.0 0.0 1.0 146 1 42 104 Johannes Arnold
94 53 0 147 0.0 1.0 156 0 53 103
92 70 0 162 1.0 0.0 147 1 50 97
98 57 0 155 1.0 0.0 153 1 54 99
391 215 2 606 2.0 2.0 602 3 199 403
TP : 2 3421 11.0 6.0 2.0 13.0 3376 TP : 0