Auch die 1.Herren-Mannschaft darf in der Saison 2018/19 in der Landesliga starten

1.Herren


        hintere Reihe von links:          Daniel, Christopher und Matthias
                     vordere Reihe von links:          Neuzugang Johannes, Michael und Zlatko
              es fehlen:         Wolfgang und Christian

Für die neue Herausforderung in der Landesliga haben sich die Herren mit Johannes Arnold (Bruder von Christopher) verstärkt. Der 22-jährige Arnold hat schon im Alter von 10 Jahren beim SKC Hersbruck mit dem Kegeln begonnen und verzichtet durch den Wechsel zu GH 1923 auf die Möglichkeit bei seinem letzten Verein (ASV Neumarkt) in der 1. Bundesliga zu spielen!
Er kann auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken - so belegte er in der U-18 den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften, in der U-23 wurde er zweimal 4. Deutscher Meister und stieg in der letzten Saison mit dem ASV Neumarkt in die 1. Bundesliga auf. Ein weiteres Highlight war die Bronzemedaille (U-23) im Tandem bei der Weltmeisterschaft 2018 in Cluj (Rou). Seine persönliche Bestleistung steht derzeit bei 645 Holz.

Den ersten Wettkampf der neuen Saison bestreiten die 1. Herren am 8.September gleich beim ASV Neumarkt 2!

 

 


Spielbericht

Chancenlos gegen Tabellenführer BHW Langenzenn

GH aktuell auf 4. Tabellenplatz


Aufgrund der momentan sehr dünnen Personaldecke musste Crew-Chef Daniel Lindwurm von vornherein mit Ersatzleuten aus der 2. Herrenmannschaft planen. Realistisch gesehen war die Truppe zwar auch in Originalbesetzung nicht von einem Sieg ausgegangen, aber mit mehr als nur einen Mannschaftspunkt hatten sie schon gerechnet. Gleich in der Startpaarung musste Lindwurm neben Michael Straub den ersten Ersatzmann, Fabian Kraus aus der 2. Herrenmannschaft aufstellen. An und für sich kein Problem, nur hatte die „Zweite“ direkt vor der „Ersten“ selbst einen Wettkampf zu bestreiten. Ausgerechnet Kraus bekam den späteren Tagesbesten zugeteilt. Kraus schlug sich mit einem Endergebnis von 509 Holz tapfer, konnte aber gegen 576 Holz von Langenzenn keinen Satzpunkt erkämpfen. Straub dagegen holte sich souverän den ersten Satz (143:130), unterlag im zweiten knapp mit 136:144 Holz um sich nach dem Seitenwechsel auf tolle 155 (101/54/1) Holz zu steigern. Durch dieses spätere beste Einzelergebnis sicherte er seinen zweiten Satzpunkt und lag 25 Holz vor seinem Gegner. Pech für ihn, dass er beim 95. Wurf stolperte, über die Bahn rutschte und deshalb nicht mehr locker weiterspielen konnte. Glück für ihn, dass sein Gegner Probleme im Räumen hatte und die von Straub vorgelegten 122 Holz nicht toppen konnte. So ging dieser MP mit 41 Kegelpunkten auf das Konto der Laufer. Der Holzrückstand von Kraus (67) war damit auf 21 Punkte reduziert. In der Mittelpaarung stand nach längerer Pause wieder Zlatko Grgic zur Verfügung. Obwohl er sofort mit 137:131 Holz einen Satzpunkt holte und auch den dritten Durchgang (135:129) für sich entscheiden konnte, reichte sein Gesamtergebnis von 531:549 Holz bei Satzgleichstand nicht ganz für den MP. Zeitgleich war Wolfgang Streubert für GH im Einsatz. Auch er brachte ein gutes Ergebnis von 136 Holz auf die Bahn, wurde aber um 2 Holz überspielt. Weil er Durchgang zwei mit 106:128 Holz aus der Hand gab, wechselte Lindwurm den nächsten Ersatz aus der 2. Herrenmannschaft ein. Dominik Zäch, der ebenfalls schon 120 Wurf hinter sich hatte, konnte aber gegen die stabilen Ergebnisse des Gegners nichts mehr ausrichten. Mit 480:527 Holz ging dieser MP in einem Vier-Satz-Sieg an BWH Langenzenn. Der momentane Punktestand für GH war mit 1:3 MP’s und nun 91 Kegelpunkten im Minus für das Schlussduo fast nicht mehr in eine positive Richtung zu drehen. Trotzdem gaben Daniel Lindwurm und Christopher Arnold nochmal alles. Lindwurm gelang es, mit 134:131 Holz den ersten Satzpunkt zu holen. Arnold konnte sich erst im zweiten Spiel mit 142:140 Holz durchsetzen. Für beide waren es die einzigen möglichen Gewinnpunkte. Lindwurm verlor in drei Sätzen mit 513:529 Holz; Arnold ebenfalls in drei Sätzen mit 516:534 Holz. Nach sechs Paarungen nahm BHW Langenzenn für 5 direkt erkämpfte Mannschaftspunkte und zwei Punkte für das Gesamtendergebnis von 3230:3105 Holz verdient die Tabellenpunkte mit nach Hause. Da es inzwischen erste Hochrechnungen über mögliche Auf- und Abstiegsszenarien gibt, und GH dort auf einem sicheren 4. Platz liegt, sollten sie bestrebt sein, diesen zu halten. Das heutige Auswärtsspiel beim Schlußlicht SpG FAB Befr.halle 1 in Kelheim wird jedoch sicherlich kein Zuckerschlecken.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf BW Harmonie Langenzenn
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Fabian Kraus 86 36 1 122 0.0 0.0 1.0 1.0 142 0 44 98 Matthias Weiß
87 44 0 131 0.0 1.0 140 1 57 83
80 44 0 124 0.0 1.0 151 0 58 93
87 45 1 132 0.0 1.0 143 0 52 91
340 169 2 509 0.0 4.0 576 1 211 365
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Michael Straub 92 51 0 143 1.0 1.0 0.0 0.0 130 3 43 87 Benjamin Huber
91 45 1 136 0.0 1.0 144 1 45 99
101 54 1 155 1.0 0.0 135 1 38 97
87 35 1 122 1.0 0.0 106 2 26 80
371 185 3 556 3.0 1.0 515 7 152 363
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Zlatko Grgic 94 43 2 137 1.0 0.0 1.0 0.0 131 0 45 86 Matthias Knies
85 50 0 135 0.0 1.0 142 0 50 92
91 44 0 135 1.0 0.0 129 1 45 84
88 36 3 124 0.0 1.0 147 0 45 102
358 173 5 531 2.0 2.0 549 1 185 364
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Wolfgang Streubert


Dominik Zäch
91 45 2 136 0.0 0.0 1.0 1.0 138 0 52 86 Johannes Eberlein
75 31 3 106 0.0 1.0 128 1 44 84
76 37 2 113 0.0 1.0 131 0 44 87
80 45 1 125 0.0 1.0 130 1 36 94
322 158 8 480 0.0 4.0 527 2 176 351
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Daniel Lindwurm 98 36 2 134 1.0 0.0 1.0 0.0 131 0 50 81 Andreas Appel
85 44 0 129 0.0 1.0 131 1 43 88
81 42 0 123 0.0 1.0 126 1 35 91
101 26 3 127 0.0 1.0 141 0 53 88
365 148 5 513 1.0 3.0 529 2 181 348
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Christopher Arnold 89 44 2 133 0.0 0.0 1.0 1.0 138 1 45 93 Matthias Müller
98 44 0 142 1.0 0.0 140 2 45 95
85 39 3 124 0.0 1.0 136 0 50 86
91 26 4 117 0.0 1.0 120 3 35 85
363 153 9 516 1.0 3.0 534 6 175 359
TP : 0 3105 7.0 1.0 7.0 17.0 3230 TP : 2






*********************

 

 


Die aktuelle Regionalliga-Mannschaft 2016/17

von links nach rechts:
Daniel, Neuzugang Christopher, Teamchef Matthias, Michael, Thomas und Hans-Peter -

auf dem Bild fehlt Christian 

 

Verstärkt durch den jungen Christopher Arnold, der vom ASV Neumarkt zu uns gewechselt ist, stellt sich die 1.Männermannschaft dem harten Konkurrenzkampf in der Regionalliga.   

 

=========================================================

 

 



Spielbericht

Chancenlos gegen Tabellenführer BHW Langenzenn

GH aktuell auf 4. Tabellenplatz


Aufgrund der momentan sehr dünnen Personaldecke musste Crew-Chef Daniel Lindwurm von vornherein mit Ersatzleuten aus der 2. Herrenmannschaft planen. Realistisch gesehen war die Truppe zwar auch in Originalbesetzung nicht von einem Sieg ausgegangen, aber mit mehr als nur einen Mannschaftspunkt hatten sie schon gerechnet. Gleich in der Startpaarung musste Lindwurm neben Michael Straub den ersten Ersatzmann, Fabian Kraus aus der 2. Herrenmannschaft aufstellen. An und für sich kein Problem, nur hatte die „Zweite“ direkt vor der „Ersten“ selbst einen Wettkampf zu bestreiten. Ausgerechnet Kraus bekam den späteren Tagesbesten zugeteilt. Kraus schlug sich mit einem Endergebnis von 509 Holz tapfer, konnte aber gegen 576 Holz von Langenzenn keinen Satzpunkt erkämpfen. Straub dagegen holte sich souverän den ersten Satz (143:130), unterlag im zweiten knapp mit 136:144 Holz um sich nach dem Seitenwechsel auf tolle 155 (101/54/1) Holz zu steigern. Durch dieses spätere beste Einzelergebnis sicherte er seinen zweiten Satzpunkt und lag 25 Holz vor seinem Gegner. Pech für ihn, dass er beim 95. Wurf stolperte, über die Bahn rutschte und deshalb nicht mehr locker weiterspielen konnte. Glück für ihn, dass sein Gegner Probleme im Räumen hatte und die von Straub vorgelegten 122 Holz nicht toppen konnte. So ging dieser MP mit 41 Kegelpunkten auf das Konto der Laufer. Der Holzrückstand von Kraus (67) war damit auf 21 Punkte reduziert. In der Mittelpaarung stand nach längerer Pause wieder Zlatko Grgic zur Verfügung. Obwohl er sofort mit 137:131 Holz einen Satzpunkt holte und auch den dritten Durchgang (135:129) für sich entscheiden konnte, reichte sein Gesamtergebnis von 531:549 Holz bei Satzgleichstand nicht ganz für den MP. Zeitgleich war Wolfgang Streubert für GH im Einsatz. Auch er brachte ein gutes Ergebnis von 136 Holz auf die Bahn, wurde aber um 2 Holz überspielt. Weil er Durchgang zwei mit 106:128 Holz aus der Hand gab, wechselte Lindwurm den nächsten Ersatz aus der 2. Herrenmannschaft ein. Dominik Zäch, der ebenfalls schon 120 Wurf hinter sich hatte, konnte aber gegen die stabilen Ergebnisse des Gegners nichts mehr ausrichten. Mit 480:527 Holz ging dieser MP in einem Vier-Satz-Sieg an BWH Langenzenn. Der momentane Punktestand für GH war mit 1:3 MP’s und nun 91 Kegelpunkten im Minus für das Schlussduo fast nicht mehr in eine positive Richtung zu drehen. Trotzdem gaben Daniel Lindwurm und Christopher Arnold nochmal alles. Lindwurm gelang es, mit 134:131 Holz den ersten Satzpunkt zu holen. Arnold konnte sich erst im zweiten Spiel mit 142:140 Holz durchsetzen. Für beide waren es die einzigen möglichen Gewinnpunkte. Lindwurm verlor in drei Sätzen mit 513:529 Holz; Arnold ebenfalls in drei Sätzen mit 516:534 Holz. Nach sechs Paarungen nahm BHW Langenzenn für 5 direkt erkämpfte Mannschaftspunkte und zwei Punkte für das Gesamtendergebnis von 3230:3105 Holz verdient die Tabellenpunkte mit nach Hause. Da es inzwischen erste Hochrechnungen über mögliche Auf- und Abstiegsszenarien gibt, und GH dort auf einem sicheren 4. Platz liegt, sollten sie bestrebt sein, diesen zu halten. Das heutige Auswärtsspiel beim Schlußlicht SpG FAB Befr.halle 1 in Kelheim wird jedoch sicherlich kein Zuckerschlecken.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf BW Harmonie Langenzenn
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Fabian Kraus 86 36 1 122 0.0 0.0 1.0 1.0 142 0 44 98 Matthias Weiß
87 44 0 131 0.0 1.0 140 1 57 83
80 44 0 124 0.0 1.0 151 0 58 93
87 45 1 132 0.0 1.0 143 0 52 91
340 169 2 509 0.0 4.0 576 1 211 365
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Michael Straub 92 51 0 143 1.0 1.0 0.0 0.0 130 3 43 87 Benjamin Huber
91 45 1 136 0.0 1.0 144 1 45 99
101 54 1 155 1.0 0.0 135 1 38 97
87 35 1 122 1.0 0.0 106 2 26 80
371 185 3 556 3.0 1.0 515 7 152 363
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Zlatko Grgic 94 43 2 137 1.0 0.0 1.0 0.0 131 0 45 86 Matthias Knies
85 50 0 135 0.0 1.0 142 0 50 92
91 44 0 135 1.0 0.0 129 1 45 84
88 36 3 124 0.0 1.0 147 0 45 102
358 173 5 531 2.0 2.0 549 1 185 364
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Wolfgang Streubert


Dominik Zäch
91 45 2 136 0.0 0.0 1.0 1.0 138 0 52 86 Johannes Eberlein
75 31 3 106 0.0 1.0 128 1 44 84
76 37 2 113 0.0 1.0 131 0 44 87
80 45 1 125 0.0 1.0 130 1 36 94
322 158 8 480 0.0 4.0 527 2 176 351
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Daniel Lindwurm 98 36 2 134 1.0 0.0 1.0 0.0 131 0 50 81 Andreas Appel
85 44 0 129 0.0 1.0 131 1 43 88
81 42 0 123 0.0 1.0 126 1 35 91
101 26 3 127 0.0 1.0 141 0 53 88
365 148 5 513 1.0 3.0 529 2 181 348
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Christopher Arnold 89 44 2 133 0.0 0.0 1.0 1.0 138 1 45 93 Matthias Müller
98 44 0 142 1.0 0.0 140 2 45 95
85 39 3 124 0.0 1.0 136 0 50 86
91 26 4 117 0.0 1.0 120 3 35 85
363 153 9 516 1.0 3.0 534 6 175 359
TP : 0 3105 7.0 1.0 7.0 17.0 3230 TP : 2