Auch die 1.Herren-Mannschaft darf in der Saison 2018/19 in der Landesliga starten

1.Herren


        hintere Reihe von links:          Daniel, Christopher und Matthias
                     vordere Reihe von links:          Neuzugang Johannes, Michael und Zlatko
              es fehlen:         Wolfgang und Christian

Für die neue Herausforderung in der Landesliga haben sich die Herren mit Johannes Arnold (Bruder von Christopher) verstärkt. Der 22-jährige Arnold hat schon im Alter von 10 Jahren beim SKC Hersbruck mit dem Kegeln begonnen und verzichtet durch den Wechsel zu GH 1923 auf die Möglichkeit bei seinem letzten Verein (ASV Neumarkt) in der 1. Bundesliga zu spielen!
Er kann auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken - so belegte er in der U-18 den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften, in der U-23 wurde er zweimal 4. Deutscher Meister und stieg in der letzten Saison mit dem ASV Neumarkt in die 1. Bundesliga auf. Ein weiteres Highlight war die Bronzemedaille (U-23) im Tandem bei der Weltmeisterschaft 2018 in Cluj (Rou). Seine persönliche Bestleistung steht derzeit bei 645 Holz.

Den ersten Wettkampf der neuen Saison bestreiten die 1. Herren am 8.September gleich beim ASV Neumarkt 2!

 

 


Spielbericht

Vorhergesehene Niederlage in Schwandorf der Landesliga-Sportkegler


Mit einer 7:1 Punkte Niederlage beendeten das Team von Daniel Lindwurm den Auswärts-Wettkampf gegen den TSV 1880 Schwandorf 1. Auch GH 1923 konnte die bisherige Heimsieges-Serie der Schwandorfer in der laufenden Saison nicht unterbrechen. Schon in der ersten Paarung bestätigte sich an den Ergebnissen von Michael Straub und Volker Wörlein, dass auf dieser Bahnanlage für Gastmannschaften nicht viel zu holen ist. Straub, der mit einem Gesamtschnitt von derzeit 548,8 in der Tabelle steht, konnte nur mit seinem besten Einzelergebnis von 135 Holz einen Satzpunkt sichern. Im Endergebnis unterlag er seinem Gegner zwar nur knapp (515:502), der hatte jedoch mit 3 Satzpunkten den Mannschaftspunkt für sich verbucht. Auch Wörlein, blieb mit 538:474 Holz bei ebenfalls nur einem Satzpunkt, klar unter seinem Durchschnitt. Die Mittelpaarung musste deshalb schon einen Rückstand von 2:0 Mannschaftspunkten und 77 Holzpunkten aufholen. Diese Aufgabe wollte Christian Thüringer gemeinsam mit Fabian Kraus erledigen. Thüringer erging es nicht anders als seinen Teamkollegen – mit 521:478 Holz und auch nur einem erspielten Satzpunkt, überließ er den Mannschaftspunkt den Schwandorfern. Kraus konnte allerdings schon den ersten Durchgang mit 119:127 Holz gewinnen und blieb auch im zweiten, wenn auch mit schwächerem Ergebnis (106:116) vorn. Nach dem Seitenwechsel zog er seinem Kontrahenten sogar mit 119:133 Holz davon und hatte damit bereits den ersten Mannschaftspunkt für GH erkämpft. Ohne Druck konnte er auch noch seinen vierten und letzten Durchgang erfolgreich mit 108:120 Holz abschließen. Durch sein Endergebnis von 452:496 Holz reduzierte er den Rückstand von GH um 44 Holz. Nun lagen die Gäste nur noch 3:1 MP und 76 Holzpunkte hinten dran. Christopher Arnold und Daniel Lindwurm wollten gegen das Schlussduo von Schwandorf nochmal starke Gegenwehr leisten. Aber Arnold musste sich, obwohl zweimal knapp dran, dem Heimspieler ohne Satzpunkt mit 531:474 Holz geschlagen geben. Lindwurm kam zeitgleich auch nicht gegen die gleichmäßig stabilen Leistungen seines Gegenspielers an. Nur im zweiten Satz konnte er mit 140:142 Holz knapp überzeugen. Auch diesen Mannschaftspunkt holte sich der Kegler von Schwandorf. Insgesamt verloren die GHer klar mit 7:1 MP und 3090:2915 Holz. Da Schwandorf aufgrund der schwer spielbaren Bahnen bisher schon alle Heimkämpfe für sich entscheiden konnte, war dieses Ergebnis nicht unerwartet. Den nächsten Wettkampf bestreiten die Laufer erst am Samstag, dem 9. November beim TSV Lauf gegen den 1.KC Weiherhof 1. Beide Mannschaften trennt momentan ein Tabellenplatz (Weiherhof liegt auf Platz 3; GH 1923 Lauf auf Platz 4).

Der Spieltag in Zahlen:

TSV 1880 Schwandorf Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Bruno Hartl 82 35 2 117 0.0 1.0 0.0 1.0 135 0 51 84 Michael Straub
89 35 6 124 1.0 0.0 116 2 34 82
89 45 0 134 1.0 0.0 131 1 52 79
97 43 2 140 1.0 0.0 120 0 36 84
357 158 10 515 3.0 1.0 502 3 173 329
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Peter Trautner 94 54 0 148 1.0 1.0 0.0 0.0 97 6 18 79 Volker Wörlein
85 35 1 120 0.0 1.0 132 3 44 88
92 44 3 136 1.0 0.0 132 3 35 97
84 50 2 134 1.0 0.0 113 1 34 79
355 183 6 538 3.0 1.0 474 13 131 343
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Andreas Roidl 80 36 1 116 1.0 1.0 0.0 0.0 114 1 32 82 Christian Thüringer
90 43 1 133 1.0 0.0 131 3 41 90
87 36 0 123 0.0 1.0 131 1 45 86
96 53 0 149 1.0 0.0 102 2 26 76
353 168 2 521 3.0 1.0 478 7 144 334
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Stefan Schwaiger 77 42 2 119 0.0 0.0 1.0 1.0 127 2 40 87 Fabian Kraus
65 41 3 106 0.0 1.0 116 2 26 90
85 34 4 119 0.0 1.0 133 1 44 89
84 24 2 108 0.0 1.0 120 1 41 79
311 141 11 452 0.0 4.0 496 6 151 345
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Klaus Voithenberger 104 44 0 148 1.0 1.0 0.0 0.0 107 2 36 71 Christopher Arnold
94 27 3 121 1.0 0.0 119 1 35 84
83 44 0 127 1.0 0.0 125 3 30 95
92 43 2 135 1.0 0.0 123 1 43 80
373 158 5 531 4.0 0.0 474 7 144 330
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Reinhold Schober 89 42 1 131 1.0 1.0 0.0 0.0 113 1 36 77 Daniel Lindwurm
95 45 2 140 0.0 1.0 142 0 52 90
83 50 1 133 1.0 0.0 117 2 25 92
95 34 2 129 1.0 0.0 119 0 34 85
362 171 6 533 3.0 1.0 491 3 147 344
TP : 2 3090 16.0 7.0 1.0 8.0 2915 TP : 0






*********************

 

 


Die aktuelle Regionalliga-Mannschaft 2016/17

von links nach rechts:
Daniel, Neuzugang Christopher, Teamchef Matthias, Michael, Thomas und Hans-Peter -

auf dem Bild fehlt Christian 

 

Verstärkt durch den jungen Christopher Arnold, der vom ASV Neumarkt zu uns gewechselt ist, stellt sich die 1.Männermannschaft dem harten Konkurrenzkampf in der Regionalliga.   

 

=========================================================

 

 



Spielbericht

Vorhergesehene Niederlage in Schwandorf der Landesliga-Sportkegler


Mit einer 7:1 Punkte Niederlage beendeten das Team von Daniel Lindwurm den Auswärts-Wettkampf gegen den TSV 1880 Schwandorf 1. Auch GH 1923 konnte die bisherige Heimsieges-Serie der Schwandorfer in der laufenden Saison nicht unterbrechen. Schon in der ersten Paarung bestätigte sich an den Ergebnissen von Michael Straub und Volker Wörlein, dass auf dieser Bahnanlage für Gastmannschaften nicht viel zu holen ist. Straub, der mit einem Gesamtschnitt von derzeit 548,8 in der Tabelle steht, konnte nur mit seinem besten Einzelergebnis von 135 Holz einen Satzpunkt sichern. Im Endergebnis unterlag er seinem Gegner zwar nur knapp (515:502), der hatte jedoch mit 3 Satzpunkten den Mannschaftspunkt für sich verbucht. Auch Wörlein, blieb mit 538:474 Holz bei ebenfalls nur einem Satzpunkt, klar unter seinem Durchschnitt. Die Mittelpaarung musste deshalb schon einen Rückstand von 2:0 Mannschaftspunkten und 77 Holzpunkten aufholen. Diese Aufgabe wollte Christian Thüringer gemeinsam mit Fabian Kraus erledigen. Thüringer erging es nicht anders als seinen Teamkollegen – mit 521:478 Holz und auch nur einem erspielten Satzpunkt, überließ er den Mannschaftspunkt den Schwandorfern. Kraus konnte allerdings schon den ersten Durchgang mit 119:127 Holz gewinnen und blieb auch im zweiten, wenn auch mit schwächerem Ergebnis (106:116) vorn. Nach dem Seitenwechsel zog er seinem Kontrahenten sogar mit 119:133 Holz davon und hatte damit bereits den ersten Mannschaftspunkt für GH erkämpft. Ohne Druck konnte er auch noch seinen vierten und letzten Durchgang erfolgreich mit 108:120 Holz abschließen. Durch sein Endergebnis von 452:496 Holz reduzierte er den Rückstand von GH um 44 Holz. Nun lagen die Gäste nur noch 3:1 MP und 76 Holzpunkte hinten dran. Christopher Arnold und Daniel Lindwurm wollten gegen das Schlussduo von Schwandorf nochmal starke Gegenwehr leisten. Aber Arnold musste sich, obwohl zweimal knapp dran, dem Heimspieler ohne Satzpunkt mit 531:474 Holz geschlagen geben. Lindwurm kam zeitgleich auch nicht gegen die gleichmäßig stabilen Leistungen seines Gegenspielers an. Nur im zweiten Satz konnte er mit 140:142 Holz knapp überzeugen. Auch diesen Mannschaftspunkt holte sich der Kegler von Schwandorf. Insgesamt verloren die GHer klar mit 7:1 MP und 3090:2915 Holz. Da Schwandorf aufgrund der schwer spielbaren Bahnen bisher schon alle Heimkämpfe für sich entscheiden konnte, war dieses Ergebnis nicht unerwartet. Den nächsten Wettkampf bestreiten die Laufer erst am Samstag, dem 9. November beim TSV Lauf gegen den 1.KC Weiherhof 1. Beide Mannschaften trennt momentan ein Tabellenplatz (Weiherhof liegt auf Platz 3; GH 1923 Lauf auf Platz 4).

Der Spieltag in Zahlen:

TSV 1880 Schwandorf Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Bruno Hartl 82 35 2 117 0.0 1.0 0.0 1.0 135 0 51 84 Michael Straub
89 35 6 124 1.0 0.0 116 2 34 82
89 45 0 134 1.0 0.0 131 1 52 79
97 43 2 140 1.0 0.0 120 0 36 84
357 158 10 515 3.0 1.0 502 3 173 329
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Peter Trautner 94 54 0 148 1.0 1.0 0.0 0.0 97 6 18 79 Volker Wörlein
85 35 1 120 0.0 1.0 132 3 44 88
92 44 3 136 1.0 0.0 132 3 35 97
84 50 2 134 1.0 0.0 113 1 34 79
355 183 6 538 3.0 1.0 474 13 131 343
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Andreas Roidl 80 36 1 116 1.0 1.0 0.0 0.0 114 1 32 82 Christian Thüringer
90 43 1 133 1.0 0.0 131 3 41 90
87 36 0 123 0.0 1.0 131 1 45 86
96 53 0 149 1.0 0.0 102 2 26 76
353 168 2 521 3.0 1.0 478 7 144 334
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Stefan Schwaiger 77 42 2 119 0.0 0.0 1.0 1.0 127 2 40 87 Fabian Kraus
65 41 3 106 0.0 1.0 116 2 26 90
85 34 4 119 0.0 1.0 133 1 44 89
84 24 2 108 0.0 1.0 120 1 41 79
311 141 11 452 0.0 4.0 496 6 151 345
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Klaus Voithenberger 104 44 0 148 1.0 1.0 0.0 0.0 107 2 36 71 Christopher Arnold
94 27 3 121 1.0 0.0 119 1 35 84
83 44 0 127 1.0 0.0 125 3 30 95
92 43 2 135 1.0 0.0 123 1 43 80
373 158 5 531 4.0 0.0 474 7 144 330
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Reinhold Schober 89 42 1 131 1.0 1.0 0.0 0.0 113 1 36 77 Daniel Lindwurm
95 45 2 140 0.0 1.0 142 0 52 90
83 50 1 133 1.0 0.0 117 2 25 92
95 34 2 129 1.0 0.0 119 0 34 85
362 171 6 533 3.0 1.0 491 3 147 344
TP : 2 3090 16.0 7.0 1.0 8.0 2915 TP : 0