Landesliga - wir sind jetzt auch dabei !!!

1.Damen
      hintere Reihe von links:       Steffi, Sandra, Susanne und Doris
           vorne knieend:         Teamchefin Corina mit Jasmin

 


 

Spielbericht

Sportkeglerinnen von GH 1923 TSV Lauf behaupten Tabellenführung der Landesliga

Cori triumphiert mit super 577 Holz


Durch einen 2:6-Sieg im Auswärtsspiel beim FSV Sandharlanden 1 sichert sich das Team von Chefin Corina Neumann die Spitzenreiterposition nun mit 2 Punkten Vorsprung. Schon von der Startpaarung, Paula Straub und Sandra Weber, kamen die ersten Punkte aufs Mannschaftskonto. Straub fing zwar verhalten mit 116 Holz an, konnte aber trotzdem gegen 111 Holz bestehen. Danach zeigte sie mit 132:141 Holz, dass es durchaus besser geht. Jetzt in der Spur, reichte es mit zweimal 137 Holz gegen 133 bzw. 125 Holz auch für die restlichen Satz- und damit dem Mannschaftspunkt. Durch ihr gutes Endergebnis von 501:531 Holz lieferte sie 31 Kegelpunkte ab. Weber kam diesmal viel besser mit der Bahn zurecht als letztes Jahr. Durchgang 1 und 2 gingen klar an Weber (128:143; 116:126), danach hatte die Gegnerin die Nase vorn (138:125;125:123). Bei einem 2:2 Satzunentschieden ging der Mannschaftspunkt jedoch mit einem Vorsprung von 10 Holz an Weber (507:517). Doris Schwemmer und Stefanie Kuhn konnten sich im Mittelteil also auf ein Polster von 0:2 Mannschaftspunkten mit 40 Kegelpunkten im Plus stützen. Schwemmer hatte leichtes Spiel – bereits auf der ersten Bahn überzeugte sie mit 115:137 Holz. Da ihre Kontrahentin auch im zweiten Durchgang mit 107:121 Holz nichts entgegenzusetzen hatte, wurde bei Sandharlanden gewechselt. Die Ersatzspielerin kam Schwemmer nach dem Seitenwechsel zwar bedrohlich nahe (129:132 Holz), konnte aber am Gewinn des Mannschaftspunktes für GH 1923 nach drei Satzpunkten nichts mehr ändern. Den letzten Durchgang konnte Schwemmer dann wieder ungefährdet mit 110:126 Holz für sich entscheiden. Partnerin Kuhn ging zwar mit sauber gespielten 144 Holz aber ohne Satzpunkt von der Bahn, weil die Heimspielerin 151 Holz erreichte. Kurios, dass sie dafür im zweiten Durchgang für 110:113 Holz den Satzpunkt bekam. Da sie sich im dritten Satz nicht steigern konnte (130:112) lag sie vor dem entscheidenden vierten Spiel mit 2:1 Satzpunkten und 22 Holz zurück. Kampflos wollte Kuhn sich nicht geschlagen geben, konnte aber mit 131 Holz gegen 136 Holz den dritten Satzpunkt für Sandharlanden nicht verhindern. Das Zwischenergebnis – 1:3 MP bei einem Vorsprung von 68 Kelgelpunkten - hatte sich damit zwar für GH 1923 leicht verändert, sollte aber für das Schlussduo kein Problem darstellen. Corina Neumann startete wieder gemeinsam mit Susanne Straub und zündete ab der ersten Kugel ein brillantes Feuerwerk. Mit dem späteren besten Einzelergebnis von 159/99/60/0 Holz schockte sie ihre Gegnerin, die mit 103 Holz kein Land sah. Kurz nach dem Bahnwechsel entschied sich der ganze Wettkampf bereits durch die Verletzung der Heimspielerin. Nach 39 Wurf (47 Holz) musste diese aufgeben und da keine Ersatzspielerin mehr vor Ort war, ging der Mannschaftspunkt sofort an GH 1923. Neumann hatte für die restlichen Durchgänge deshalb keine direkte Gegenspielerin mehr. Vielleicht lag es daran, dass sie im zweiten Satz „nur“126 Holz erzielte und damit ihren ersten möglichen „600er“ verpasste. Auf der dritten und vierten Bahn gab sie jedenfalls nochmal Gas und vervollständigte mit 147 und 145 Holz das beste Endergebnis des Wettkampfes auf 577/365/212/1 Holz. Auch in der Liste der Spieltagsbesten Auswärts belegte sie damit Rang 3; Rang 2 hatte nur das bessere Räumergebnis (220). Zeitgleich unterlag Straub S. mit nur einem gewonnen Satzpunkt (121:130) der Schluss-Keglerin von Sandharlanden, die das zweitbeste Wettkampfergebnis von 568 Holz auf die Bahn zauberte. Insgesamt gewannen die Lauferinnen verdient mit 2:6 Tabellenpunkten bei 2714:3156 Holz. Am heutigen Samstag müssen sie sich dem Baiersdorfer SV 1 auf dessen Bahnen stellen. Die Baiersdorfer Damen liegen momentan mit 8:6 Punkten auf dem 5. Platz.

Der Spieltag in Zahlen:

FSV Sandharlanden Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Elisabeth Dietz 85 26 3 111 0.0 0.0 1.0 1.0 116 0 36 80 Paula Straub
89 43 2 132 0.0 1.0 141 0 44 97
98 35 3 133 0.0 1.0 137 1 49 88
98 27 3 125 0.0 1.0 137 0 44 93
370 131 11 501 0.0 4.0 531 1 173 358
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Theresa Schalk 85 43 0 128 0.0 0.0 1.0 1.0 143 1 45 98 Sandra Weber
90 26 3 116 0.0 1.0 126 2 36 90
89 49 1 138 1.0 0.0 125 1 44 81
83 42 0 125 1.0 0.0 123 3 35 88
347 160 4 507 2.0 2.0 517 7 160 357
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Kathrin Lanzl


Monika Klingshirn
83 32 2 115 0.0 0.0 1.0 1.0 137 0 42 95 Doris Schwemmer
80 27 5 107 0.0 1.0 121 0 43 78
94 35 2 129 0.0 1.0 132 1 45 87
84 26 2 110 0.0 1.0 126 1 43 83
341 120 11 461 0.0 4.0 516 2 173 343
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Erika Lanzl 88 63 0 151 1.0 1.0 0.0 0.0 144 1 54 90 Stefanie Kuhn
85 25 4 110 0.0 1.0 113 0 30 83
94 36 0 130 1.0 0.0 112 0 40 72
100 36 0 136 1.0 0.0 131 0 50 81
367 160 4 527 3.0 1.0 500 1 174 326
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Anette Zellner 76 27 2 103 0.0 0.0 1.0 1.0 159 0 60 99 Corina Neumann
47 0 0 47 0.0 1.0 126 1 43 83
0 0 0 0 0.0 1.0 147 0 44 103
0 0 0 0 0.0 1.0 145 0 65 80
123 27 2 150 0.0 4.0 577 1 212 365
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Sabrina Beckenbauer 92 54 1 146 1.0 1.0 0.0 0.0 125 0 42 83 Susanne Straub
96 53 0 149 1.0 0.0 132 2 44 88
98 54 0 152 1.0 0.0 128 2 41 87
87 34 2 121 0.0 1.0 130 3 41 89
373 195 3 568 3.0 1.0 515 7 168 347
TP : 0 2714 8.0 2.0 6.0 16.0 3156 TP : 2




Nach ihrem Aufstieg in die Landesliga starten die Mädels wie gehabt in der selben Formation mit nur 6 Spielerinnen.
Falls nötig, stehen ihnen jedoch Aushilfen aus der 2. bzw. 3. Mannschaft zur Verfügung.



******************************************************************





In die Saison 2016/2017 startet unsere 1. Frauenmannschaft offiziell nur mit sechs Frauen

 

von links nach rechts :
Susanne, Jasmin, Doris, Sandra und Teamchefin Corina
(Stefanie fehlt)

 

 

 


Spielbericht

Sportkeglerinnen von GH 1923 TSV Lauf behaupten Tabellenführung der Landesliga

Cori triumphiert mit super 577 Holz


Durch einen 2:6-Sieg im Auswärtsspiel beim FSV Sandharlanden 1 sichert sich das Team von Chefin Corina Neumann die Spitzenreiterposition nun mit 2 Punkten Vorsprung. Schon von der Startpaarung, Paula Straub und Sandra Weber, kamen die ersten Punkte aufs Mannschaftskonto. Straub fing zwar verhalten mit 116 Holz an, konnte aber trotzdem gegen 111 Holz bestehen. Danach zeigte sie mit 132:141 Holz, dass es durchaus besser geht. Jetzt in der Spur, reichte es mit zweimal 137 Holz gegen 133 bzw. 125 Holz auch für die restlichen Satz- und damit dem Mannschaftspunkt. Durch ihr gutes Endergebnis von 501:531 Holz lieferte sie 31 Kegelpunkte ab. Weber kam diesmal viel besser mit der Bahn zurecht als letztes Jahr. Durchgang 1 und 2 gingen klar an Weber (128:143; 116:126), danach hatte die Gegnerin die Nase vorn (138:125;125:123). Bei einem 2:2 Satzunentschieden ging der Mannschaftspunkt jedoch mit einem Vorsprung von 10 Holz an Weber (507:517). Doris Schwemmer und Stefanie Kuhn konnten sich im Mittelteil also auf ein Polster von 0:2 Mannschaftspunkten mit 40 Kegelpunkten im Plus stützen. Schwemmer hatte leichtes Spiel – bereits auf der ersten Bahn überzeugte sie mit 115:137 Holz. Da ihre Kontrahentin auch im zweiten Durchgang mit 107:121 Holz nichts entgegenzusetzen hatte, wurde bei Sandharlanden gewechselt. Die Ersatzspielerin kam Schwemmer nach dem Seitenwechsel zwar bedrohlich nahe (129:132 Holz), konnte aber am Gewinn des Mannschaftspunktes für GH 1923 nach drei Satzpunkten nichts mehr ändern. Den letzten Durchgang konnte Schwemmer dann wieder ungefährdet mit 110:126 Holz für sich entscheiden. Partnerin Kuhn ging zwar mit sauber gespielten 144 Holz aber ohne Satzpunkt von der Bahn, weil die Heimspielerin 151 Holz erreichte. Kurios, dass sie dafür im zweiten Durchgang für 110:113 Holz den Satzpunkt bekam. Da sie sich im dritten Satz nicht steigern konnte (130:112) lag sie vor dem entscheidenden vierten Spiel mit 2:1 Satzpunkten und 22 Holz zurück. Kampflos wollte Kuhn sich nicht geschlagen geben, konnte aber mit 131 Holz gegen 136 Holz den dritten Satzpunkt für Sandharlanden nicht verhindern. Das Zwischenergebnis – 1:3 MP bei einem Vorsprung von 68 Kelgelpunkten - hatte sich damit zwar für GH 1923 leicht verändert, sollte aber für das Schlussduo kein Problem darstellen. Corina Neumann startete wieder gemeinsam mit Susanne Straub und zündete ab der ersten Kugel ein brillantes Feuerwerk. Mit dem späteren besten Einzelergebnis von 159/99/60/0 Holz schockte sie ihre Gegnerin, die mit 103 Holz kein Land sah. Kurz nach dem Bahnwechsel entschied sich der ganze Wettkampf bereits durch die Verletzung der Heimspielerin. Nach 39 Wurf (47 Holz) musste diese aufgeben und da keine Ersatzspielerin mehr vor Ort war, ging der Mannschaftspunkt sofort an GH 1923. Neumann hatte für die restlichen Durchgänge deshalb keine direkte Gegenspielerin mehr. Vielleicht lag es daran, dass sie im zweiten Satz „nur“126 Holz erzielte und damit ihren ersten möglichen „600er“ verpasste. Auf der dritten und vierten Bahn gab sie jedenfalls nochmal Gas und vervollständigte mit 147 und 145 Holz das beste Endergebnis des Wettkampfes auf 577/365/212/1 Holz. Auch in der Liste der Spieltagsbesten Auswärts belegte sie damit Rang 3; Rang 2 hatte nur das bessere Räumergebnis (220). Zeitgleich unterlag Straub S. mit nur einem gewonnen Satzpunkt (121:130) der Schluss-Keglerin von Sandharlanden, die das zweitbeste Wettkampfergebnis von 568 Holz auf die Bahn zauberte. Insgesamt gewannen die Lauferinnen verdient mit 2:6 Tabellenpunkten bei 2714:3156 Holz. Am heutigen Samstag müssen sie sich dem Baiersdorfer SV 1 auf dessen Bahnen stellen. Die Baiersdorfer Damen liegen momentan mit 8:6 Punkten auf dem 5. Platz.

Der Spieltag in Zahlen:

FSV Sandharlanden Gut Holz 1923/TSV Lauf
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Elisabeth Dietz 85 26 3 111 0.0 0.0 1.0 1.0 116 0 36 80 Paula Straub
89 43 2 132 0.0 1.0 141 0 44 97
98 35 3 133 0.0 1.0 137 1 49 88
98 27 3 125 0.0 1.0 137 0 44 93
370 131 11 501 0.0 4.0 531 1 173 358
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Theresa Schalk 85 43 0 128 0.0 0.0 1.0 1.0 143 1 45 98 Sandra Weber
90 26 3 116 0.0 1.0 126 2 36 90
89 49 1 138 1.0 0.0 125 1 44 81
83 42 0 125 1.0 0.0 123 3 35 88
347 160 4 507 2.0 2.0 517 7 160 357
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Kathrin Lanzl


Monika Klingshirn
83 32 2 115 0.0 0.0 1.0 1.0 137 0 42 95 Doris Schwemmer
80 27 5 107 0.0 1.0 121 0 43 78
94 35 2 129 0.0 1.0 132 1 45 87
84 26 2 110 0.0 1.0 126 1 43 83
341 120 11 461 0.0 4.0 516 2 173 343
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Erika Lanzl 88 63 0 151 1.0 1.0 0.0 0.0 144 1 54 90 Stefanie Kuhn
85 25 4 110 0.0 1.0 113 0 30 83
94 36 0 130 1.0 0.0 112 0 40 72
100 36 0 136 1.0 0.0 131 0 50 81
367 160 4 527 3.0 1.0 500 1 174 326
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Anette Zellner 76 27 2 103 0.0 0.0 1.0 1.0 159 0 60 99 Corina Neumann
47 0 0 47 0.0 1.0 126 1 43 83
0 0 0 0 0.0 1.0 147 0 44 103
0 0 0 0 0.0 1.0 145 0 65 80
123 27 2 150 0.0 4.0 577 1 212 365
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Sabrina Beckenbauer 92 54 1 146 1.0 1.0 0.0 0.0 125 0 42 83 Susanne Straub
96 53 0 149 1.0 0.0 132 2 44 88
98 54 0 152 1.0 0.0 128 2 41 87
87 34 2 121 0.0 1.0 130 3 41 89
373 195 3 568 3.0 1.0 515 7 168 347
TP : 0 2714 8.0 2.0 6.0 16.0 3156 TP : 2


 

 

 *****************************************************************************************

Das ist unsere 1. Frauenmannschaft

 

In der Saison 2015/2016 geht das Team der 1. Frauen leicht verändert an den Start.
Stefanie Kuhn, Neuzugang mit Kegelerfahrung aus Jugendzeiten, verstärkt die Mannschaft.
Anita Thüringer ist zwar neue Mannschaftsführerin, spielt aber erst mal für die 2. Frauenmannschaft.

 

 



                                                                ***********************************************************************

 


2012/2013 haben sie den Aufstieg in die Bezirksoberliga Mittelfranken  geschafft.

 

1. Frauen

Mannschaftsführerin Corina Neumann kann auch in dieser Saison auf ihr starkes Team zählen, welches mit ihr zusammen auf Punktejagd geht!

 


 


  

2014/2015 ist bereits die zweite Saison, in der die Frauenmannschaft im neuen 120-Kugel-Modus spielt. Inzwischen haben sich alle an das neue System gewöhnt und die Mannschaft belegt punktemäßig einen Platz im vorderen Drittel der BOL-Tabelle